SV Langenstein / Harz 1932 e.V.

85 jähriges Vereinsjubiläum des SV Langenstein

Im August dieses Jahres feiert der SV Langenstein von 1932 e.V. seinen nunmehr "85. Geburtstag". Dieses Ereignis möchte der Verein zum Anlass nehmen, um mit möglichst vielen aktiven und ehemaligen Mitgliedern, Freunden und Wegbegleitern ein paar sportliche und kommunikative Stunden zu verbringen. Daher wird es vom 3. bis zum 5. August 2017 (Donnerstag - Samstag) eine ganze Reihe von Veranstaltungen auf dem Sportgelände im Langensteiner Maiwinkel geben.
Eröffnet wird das Vereinsjubiläum bereits am Donnerstag, dem 3. August, durch mehrere Testspiele des Langensteiner Fußballnachwuchses. Hier wird ab 17 Uhr gegen den Ball getreten.
Am Freitag, dem 4. August, sind dann die erwachsenen aktiven und ehemaligen Langensteiner Fußballer im Einsatz. Im Rahmen eines "Kleinfeldfußball-Blitzturniers" treten die beiden Herrenteams, die Alten Herren, eine bunt gemischte Traditionsmannschaft und ein Trainerteam des SV Langenstein ab 18 Uhr gegeneinander an.
Am Samstag fällt dann bereits um 9.30 Uhr der Startschuss zum großen Jubiläumslauf des Sportvereins. Hierzu sind alle LäuferInnen und WalkerInnen der Region ganz herzlich eingeladen. Genauere Informationen zu diesem Lauf, welcher im Januar dieses Jahres aufgrund der damaligen Witterungsbedingungen abgesagt werden musste, folgen in einem separaten Bericht. Während nach dem Ende des Laufes und der sich anschließenden Tombola um 11 Uhr das Sommerfest des Langensteiner Sommerbadvereins beginnt, geht es auf dem Vereinsgelände um 11.30 Uhr mit den offenen Tennismeisterschaften weiter, welche als Doppel-Schleifchenturnier ausgetragen werden. Auch hierzu folgt noch eine genauere Information zum Ablauf. Parallel hierzu wird von 12 bis 14 Uhr im Keller des Sportlerheims die offene Kegelmeisterschaft des Vereins ausgetragen. Fußballerische Kost gibt es dann ab 15 Uhr im Rahmen des Vorbereitungsspieles zwischen dem SV Langenstein und der Mannschaft von Einheit Wernigerode. Den weniger sportiven aber zweifelsohne vergnüglichen Ausklang des Vereinsgeburtstages bildet dann ab 17 Uhr ein "Kuhfladen-Bingo" auf dem Trainingsplatz - auch hier dürften Spannung und Heiterkeit garantiert sein.
Es ist also für Abwechslung und Unterhaltung in Langenstein gesorgt. Es bleibt zu hoffen, dass das Wetter mitspielt und möglichst viele Aktive und Zuschauer in den Langensteiner Maiwinkel lockt.


85 jähriges Vereinsjubiläum

SV Langenstein lädt WalkerInnen und LäuferInnen zum großen Jubiläumslauf am 5. August 2017 ein

Im Rahmen der Feierlichkeiten rund um den 85. Vereinsgeburtstag vom 3. bis zum 5. August 2017 steht als einer der Höhepunkte der diesjährige Jubiläumslauf des Vereins auf dem Programm. Der Startschuss hierzu fällt am Samstag, dem 5. August, um 9.30 Uhr auf dem Sportgelände im Langensteiner Maiwinkel. Hierbei handelt es sich um die Ersatzveranstaltung für den zu Jahresbeginn den Witterungsbedingungen zum Opfer gefallenen Neujahrslauf. Aber aufgeschoben ist eben nicht aufgehoben, und deshalb steht auch jetzt der Spaß an der Bewegung klar im Vordergrund. Eine Zeitnahme erfolgt nicht. Um möglichst viele Teilnehmer zu aktivieren, stehen den WalkerInnen und LäuferInnen wieder unterschiedliche Strecken zur Auswahl: Neben einem Kinderlauf über 1000 Meter sind weiterhin eine 3km-, eine 5km- bzw. eine 7km-Strecke im Angebot. Ab 8.30 Uhr kann sich direkt vor Ort angemeldet werden. Mit der Entrichtung der Startgebühr (Kinderlauf 2 Euro, übrige Strecken 5 Euro) und dem Erhalt einer Startnummer nimmt man automatisch an einer sich dem Lauf unmittelbar anschließenden großen Tombola teil. Die möglichen Gewinne können sich dabei durchaus sehen lassen. So gibt es unter anderem Restaurantgutscheine, Gutscheine für den Kinopark Zuckerfabrik in Halberstadt, für die Langensteiner Kegelbahn sowie für die Nutzung der Tennisplätze in Langenstein zu gewinnen. Weiterhin befinden sich z.B. Eintrittskarten für das Langensteiner Freibad, Einkaufsgutscheine für den EDEKA-Markt Bienek in Halberstadt sowie 2 Eintrittskarten für ein beliebiges Heimspiel des 1. FC Magdeburg im Lostopf. Für die jüngeren Teilnehmer gibt es derweil eine separate Tombola mit zahlreichen kleineren aber auch einigen größeren Überraschungen, so dass hier niemand mit leeren Händen nach Hause gehen wird. Umkleide- und Duschmöglichkeiten sind vor Ort wie gewohnt in ausreichender Zahl vorhanden. Zudem sind alle Sportler - ob Mitglied beim SV Langenstein oder nicht - im Rahmen der Veranstaltung versichert. Im Start- und Zielbereich ist natürlich auch für ausreichend Verpflegung gesorgt.


1.Herren

SVL mit 5 Neuzugängen

Viet Duc Tran soll die SVL-Defensive weiter stabilisieren!
Der SV Langenstein hat einen weiteren Spieler von einem Wechsel in den Vorharz überzeugen können. Mit Viet Duc Tran kommt ein spielintelligenter Defensivakteur zum Pokalfinalisten der letzten Saison. Einige der aktuellen SVL-Spieler kennen Viet Duc Tran noch aus gemeinsamen Zeiten beim VfB Germania Halberstadt, wo er in der C-Jugend spielte und mit seinem Team den Landesmeistertitel einfahren konnte. Seine starken Leistungen in der damaligen Meistersaison sind auch dem 1. FC Magdeburg nicht verborgen geblieben und so wechselte unser Neuzugang, der sowohl im defensiven Mittelfeld, als auch als Innenverteidiger agieren kann in die Landeshauptstadt. Nachdem er dort bis zum Ende der A-Jugend blieb, ging es für den schnellen und zweikampfstarken Spieler wieder zurück in seine Heimat zum SV Stahl Thale. Von dort aus zog es ihn weiter zur Landesklassemannschaft des TSV Rot-Weiß Zerbst, wo er mit seiner Übersicht auf dem Spielfeld und seiner abgeklärten Spielweise schnell zum Stammspieler wurde. Nachdem er sich im letzten Jahr weniger auf den Fußball und mehr auf die berufliche Karriere konzentrieren wollte, konnte er zur neuen Saison davon überzeugt werden, dass er in Zukunft für den SVL die Fußballschuhe schnürt.
Wir begrüßen einen Spieler, dessen bisherige Stationen beweisen, dass er eine Bereicherung für unsere Mannschaft sein wird und wünschen ihm im SVL-Trikot, sowie abseits des Platzes nur das Allerbeste. Willkommen beim SVL Viet Duc Tran!

Raik Rothe kommt aus Eisleben!
Wir freuen uns einen weiteren Stürmer vorstellen zu dürfen. Mit Raik Rothe kommt ein Spieler, der im Harz ein noch gänzlich unbeschriebenes Blatt ist. In der Eislebener Gegend sollte der 33-jährige Stürmer den Fußballfans aber ein Begriff sein, ist er doch zunächst jahrelang beim MSV Eisleben in der Landesklasse 4 bzw. in der Landesliga Süd auf Torejagd gegangen. Vor der letzten Saison ging es für den neuen Stürmer des Langensteiner Sportvereins dann wieder in die Landesklasse vier zur BuSG Aufbau Eisleben, wo er in der vergangenen Saison in 24 Spielen 14 Tore erzielen konnte. Insgesamt zeigt seine Statistik, dass mit Raik Rothe ein Spieler kommt, der weiß wo das Tor steht. 102 Tore in 127 Spielen sind eine unfassbare Quote und wir hoffen, dass er diese im Vorharz bestätigen kann. Mit Raik Rothe kommt ein erfahrener Spieler, der in der letzten Saison bei der BuSG auch das Amt des Vizekapitäns innehatte. Die Langensteiner dürfen sich auf einen robusten Stürmer freuen, der seine Qualitäten im Strafraum hat, wo er vor allem mit seinem guten linken Fuß gefährlich wird, so der ehemalige Teamkollege beim MSV und Ex-SVL-Spieler Carsten Amtage.
Viel Erfolg beim SVL Raik Rothe und wir hoffen, dass du dich in der neuen Region sowohl auf, als auch neben dem Platz schnell einlebst.

Sebastian Dannhauer wird Langensteiner!
Wir freuen uns, dass wir heute einen Spieler vorstellen können, den alle die den Fußball im Harz verfolgen bestens kennen sollten. Mit Sebastian "Danne" Dannhauer wechselt der Kapitän der Harslebener Germania zu unserem SVL. Auch wenn es für den Harzoberligisten im vergangenen Jahr alles andere als gut lief, den Klassenerhalt konnte man erst am letzten Spieltag sichern, konnte Dannhauer zeigen, welche Klasse und Torgefahr er mitbringt. Mit 15 Treffern in gerade einmal 22 Spielen konnte er den siebten Platz in der Torjägerliste erreichen. Eine Leistung die dafür sorgte, dass man ihn sieben Mal in der Fupa-Elf der Woche und am Ende auch in der Fupa-Elf des Jahres wiederfinden konnte. Herzlichen Glückwunsch dazu! Der technisch starke, sehr agile und brandgefährliche Stürmer hat sich im Harz den Ruf eines absoluten Top-Torjägers erworben. Das musste auch der SVL erfahren, als man in der ersten Runde des Pokals 2015/2016 im letzten Duell gegen Harsleben mit 3:1 ausschied, zweifacher Torschütze: Sebastian Dannhauer. Das "Danne" auch die richtige Mentalität mitbringt sieht man daran, dass er, auch wenn sein Abschied schon feststand, die Germania aus Harsleben mit zwei Toren am letzten Spieltag vor einem Abstieg in die Harzliga bewahrte.
An dieser Stelle, Herzlich Willkommen beim SVL Sebastian Dannhauer und viel Erfolg. Wir hoffen, dass du unseren Fans zeitnah mit einigen Toren Grund zum Jubeln gibst!

Franz Meißner verstärkt die SVL-Defensive!
Mit Franz Meißner können wir den nächsten Neuzugang bekannt geben. Der 18-jährige Defensivspieler wechselt aus der A-Jugend des VfB Germania Halberstadt zum SV Langenstein. Im vergangenen Jahr war unser Neuzugang Stammspieler in der Verbandsliga Nord und führte sein Team als Kapitän auf den zweiten Tabellenplatz. Lediglich der 1. FC Lok Stendal e.V. war in der Abschlusstabelle vor der Germania. In 16 von 18 Spielen stand Franz „Meise“ Meißner auf dem Feld und zeigte dort, dass man auch als Defensivspieler Torgefahr ausstrahlen kann. Am Ende gelangen dem unermüdlichen Außenverteidiger fünf Saisontore. Auch im Pokal zeigte sich sein Team erfolgreich. Erst im Halbfinale musste man sich in der Verlängerung dem Regionalliga-Team des 1. FC Magdeburg geschlagen geben. Weiterhin hat Meißner bereits fünf Landesliga-Spiele im Herrenbereich absolviert. Wir dürfen uns also auf einen unermüdlichen Kämpfer freuen, der im Jugendbereich über Jahre konstant gute Leistungen abgerufen hat und sind uns sicher, dass er sich mit seiner Spielweise schnell in die Herzen der SVL-Fans spielen wird. Dass Franz Meißner auch neben dem Platz ruhig und zielstrebig ist, beweist der Fakt, dass er vor kurzem sein Abitur mit Bravour bestanden hat, dazu an dieser Stelle noch herzlichen Glückwunsch.
Viel Erfolg Franz Meißner, wir sind uns sicher, dass du dich in kürzester Zeit bei uns im Verein wohl fühlen wirst!

Marcel "Ronaldo" Röder kehrt zum SVL zurück!
Im vergangenen Winter wechselte Marcel Röder von unserem SVL zu seinem ehemaligen Verein dem SV Fortuna Halberstadt 1990 e.V., um dort den Klassenerhalt in der Harzoberliga zu sichern! Sowohl den Langensteinern, als auch Marcel Röder fiel dieser Abgang sehr schwer und so ist es umso schöner, dass wir heute seine Rückkehr verkünden können! Mit Marcel Röder kehrt ein vielseitig einsetzbarer Spieler zurück, der vor allem durch seine starke Technik und seinen guten linken Fuß auf dem Platz auffällt. Neben dem Feld zeigt sich unser Neuzugang absolut sportverrückt, es vergeht kaum ein Tag, an dem er nicht an der eigenen Fitness arbeitet. Auch menschlich ist der Spieler eine Bereicherung für den Verein, weshalb es sicherlich einige Fans extrem freuen wird, dass er wieder zurück ist.
Herzlich willkommen zurück Marcel und natürlich maximale sportliche Erfolge im alten neuen Trikot!


Jugend

SV Langenstein sucht Nachwuchs

Zur weiteren Verstärkung der Juniorenmannschaften sucht der SVL Kinder & Jugendliche der Jahrgänge 2001 bis 2012, die Interesse am Fußball haben.
Weitere Informationen sind erhältlich über Nachwuchsleiter Matthias Pokorny.


1.Herren: Pokalfinale: SVL - Quedlinburger SV 1:3 (0:1)

SVL unterliegt im Pokalfinale

Beim Pokalfinale des Landrats in Thale trafen vor einer 817 Zuschauern die beiden Landesklassemannschaften aus Langenstein und Quedlinburg aufeinander. Die Mannschaft aus der Welterbestadt war der Favorit in dieser Partie, konnte doch das letzte Aufeinandertreffen deutlich gewonnen werden.
Beiden Teams merkte man zu Beginn die Nervosität deutlich an, doch der QSV startete insgesamt besser ins Spiel und hatte nach 18 Spielminuten die erste Chance. Der Abschluß sollte jedoch klar am Tor vorbei gehen. Nur zwei Minuten später konnte sich Robinson zum ersten Mal auszeichnen. Einen schönen Distanzschuss lenkte er souverän über den Querbalken. Die Langensteiner versuchten in dieser Phase mit langen Bällen Gefahr zu erzeugen, doch dies gelang zunächst nicht. Der Führungstreffer für die Quedlinburger in der 26. Spielminute war in dieser Phase nicht unverdient. Der QSV bekam einen Einwurf zugesprochen und die aufgerückten Vorharzter ließen sich vom schnellen Umschalten überraschen und zeigten sich in der Defensive ungeordnet. Nach einem schönen Pass von Paul war Kunath plötzlich frei vor Robinson und blieb eiskalt (26.). Nachdem Treffer entwickelte sich eine offene Partie, große Chancen waren auf beiden Seiten jedoch Mangelware. Auch die Intensität nahm zu, so bekamen beide Mannschaftskapitäne kurz vor der Halbzeit die gelbe Karte. Kurz vor dem Halbzeitpfiff konnten die Langensteiner die ersten Großchancen verzeichnen. Nach einem Menzel-Freistoß war es Kischel der den Ball in die Mitte legte. Dort kam Brüser zum Kopfball und zwang den QSV-Schlußmann zu einer starken Parade. Nach der anschließenden Ecke kam auch Torjäger Rode, den die Quedlinburger ansonsten kaum zu Aktionen kommen ließen, zu seinem ersten Abschluß. Dieser verfehlte das Ziel aber doch um einige Meter.
Nach dem Seitenwechsel kam der SVL druckvoll zurück aufs Spielfeld. Nach einem weiten Abschlag von Robinson verlängerte Nowak den Ball auf Staat, der enteilte seinen Bewachern und wurde im Strafraum gelegt - Elfmeter. Borchert übernahm Verantwortung und konnte Werner mit einem platzierten Schuss in die rechte Torwartecke überwinden. Der Schlußmann hatte die Ecke geahnt, der Schuss von Borchert war aber zu platziert (52.). Der QSV reagierte jedoch prompt. Nach einem leichten Ballverlust in der SVL-Defensive wurde Paul, der sich nach Ansicht der Fupa-Bilder wohl knapp im Abseits aufhielt, freigespielt. Er fand mit seiner Flanke Schmidt im Zentrum und der konnte den Ball zur erneuten Führung über die Linie drücken (56.). Nun nahm das Spiel richtig an Fahrt auf und die Fans auf beiden Seiten gaben alles, auch wenn die QSV-Fans einige Spielunterbrechungen provozierten. Ab der 70. Spielminute schien der SVL näher am Ausgleich zu sein, doch klare Chancen konnten zu selten erspielt werden, dennoch gaben die Spieler alles und liefen unermüdlich an. Das Tor sollte dann aber auf der anderen Seite fallen. Nach einem Standard kam Brenner zum Kopfball und nickte zum 3:1 ein. Nach diesem Treffer riskierte der SVL alles und kam auch noch zu einigen Abschlüssen, aber der Ball sollte den Weg ins Netz nicht mehr finden. Der QSV auf der anderen Seite konnte beste Kontergelegenheiten, die sich aufgrund der sich bildenden Räume ergaben nicht nutzen. So war die gelb-rote Karte für Kapitän Stosch, der in der ersten Halbzeit schon sehr hart in die Zweikämpfe gegangen ist, das letzte Highlight dieser Partie.
Der SV Langenstein gratuliert an dieser Stelle dem Quedlinburger SV, der sicherlich nicht unverdient gewonnen hat zum Titel. Für die Langensteiner bleibt nur der undankbare zweite Platz. Dass man auch auf diese Leistung stolz sein kann, versuchten Fans und Vereinsmitglieder den sichtlich geknickten, aber sich als fairer Verlierer zeigenden Spielern direkt nach Abpfiff klarzumachen. Neben aufmunternden Worten, organisierte Büchner als Vorstandsmitglied ein gemeinsames Essen im heimischen Sportlerheim, wo die Fans das Team für eine tolle Saison feierten. Mit dieser Geste unterstrich der Verein, dass er etwas ganz besonderes ist und auch die Spieler wussten das zu schätzen.

Aufstellung: D. Robinson, M. Menzel (75. M. Hupe), J. Wegner, S. Kischel, C. Matschke, P. Brüser, M. Eichstaedt, S. Nowak, M. Borchert (79. M. Schröder), M. Staat, B. Rode

Bilder


1.Herren

Benjamin Rode verlässt den SVL!

Die Saison 2016/2017 ist vorbei, die neue Saison steht schon in den Startlöchern und natürlich gibt es auch beim SV Langenstein einige Veränderungen im Kader.
Zunächst müssen wir einen Spieler verabschieden. Benjamin Rode verlässt unseren SVL nach der Saison in Richtung Oschersleben. Nachdem "Benni" im Winter des letzten Jahres von der SG Germania Wulferstedt 1921 e.V zu uns kam, zeigte er, dass er auch im Vorharz torgefährlich sein kann. Im Ligabetrieb erzielte er für die erste und zweite Männermannschaft über 30 Tore und bereitete weitere zahlreiche Treffer vor. Aus arbeitstechnischen Gründen müssen wir nun leider seine Entscheidung den Verein wechseln zu wollen akzeptieren.
Wir wünschen "Benni" für die Zukunft alles Gute und verlieren neben einem eiskalten Stürmer auch einen Menschen, der die vereinsinternen Strukturen beim SVL immer zu schätzen gewusst hat. Benni Rode alles Gute und du bist im Maiwinkel immer gern gesehen!


Nordic Walking

Nordic Walking wieder im Angebot

Der SV Langenstein freut sich nach einer mehrjährigen Unterbrechung nun wieder die Fitnessdisziplinen "Nordic Walking" und "Walking für Jedermann" anbieten zu können.
Wie schon bei der ersten Auflage übernimmt Andrea Rogge die Leitung der Sportgruppe. Alle interessierten Frauen und Männer treffen sich erstmals am Montag, dem 24. Oktober 2016, um 18 Uhr vor dem Langensteiner Sportlerheim im Maiwinkel. Fortan soll der Kurs dann jeweils wöchentlich stattfinden.
Fragen und/oder Voranmeldungen werden von Andrea Rogge gern beantwortet bzw. entgegengenommen (03941-603260).


SV Langenstein

Punkte-Prämien-Vertrag

Als attraktive und effektive Möglichkeit einer finanziellen Unterstützung eures Vereins hat sich die Möglichkeit der Überweisung eines festen aber zugleich variablen Betrages in Form einer leistungsangepassten Prämie ergeben. In einem Sponsorenvertrag wird eine Spende in Höhe von 5,- Euro pro erspielten Punkt der 1. Männermannschaft festgeschrieben. Der Vertrag bezieht sich immer auf die aktuelle Saison und kann bei Gefallen natürlich verlängert werden. In dieser Saison ist auch ein Einstieg zur Rückrunde 2016 möglich, natürlich aber auch rückwirkend für die gesamte laufende Saison.
Einige Mitglieder nutzen bereits diese Möglichkeit. Wir möchten euch ermutigen, die Schar derer zu vergrößern. Wer Interesse an oder noch Fragen zu diesem Angebot hat, wendet sich bitte an Einhard Eichstaedt (einhard.eichstaedt@web.de).


Schiedsrichter

SV Langenstein sucht Fußball-Schiedsrichter

Eine der wichtigen Aufgaben ist es, für den Verein SV Langenstein neue Schiedsrichter für den Spielbetrieb zu gewinnen. Denn ohne Schiri's geht es nun mal nicht.
Die Ergebnisse der fehlenden Schiedsrichter sehen wir immer wieder, wenn Spiele aufgrund des Schiedsrichtermangels nicht ausgetragen werden können oder Nachwuchsspiele von Eltern oder Trainern geleitet werden müssen.
Gerade junge Schiedsrichter werden gut gefördert, gefordert und sehr gut betreut. Man schaue sich nur den Altersschnitt der Gespanne in der Oberliga oder Regionalliga an.
Vielleicht willst du kein Fußball spielen, sondern das Spiel leiten. Wenn du dich nun angesprochen fühlst, oder einfach unverbindliche Informationen möchtest, ruf uns einfach an oder sende uns eine eMail.
Wir haben immer ein offenes Ohr und freuen uns über jedes Gespräch.

Ansprechpartner:
Markus Mende, Tel.: 0178-3266929 oder 039454-189978, eMail: markus_mende(at)web.de


Der SVL bei facebook

Freundschaftsanfragen an die Person "SV Langenstein".
Die Fanseite findet ihr unter facebook.com/svl1932, bitte auf dieser: "I Like".
Admins aktuell: pokke, Till und Max Eichstaedt (weil diese auch twitter betreuen) & Gunnar Glimm. Bei Problemen oder anderen wünschen, bitte bei deiesn Personen melden.

Der SVL Liveticker: hier oder unter twitter.com/svl1932



Gästebuch    |    Impressum    |    Copyright